Sie sind hier: www.clubaktiv.de
.

Mitreden, mitgestalten!

sechstes Inklusionsgespräch6. Trierer Inklusionsgespräch

Dienstag, 16. Mai 2017, 18.00 – 20.30 Uhr,

Trier, Schammatdorf -Zentrum

 

Wieder ist es ein aktuelles und existenzielles Thema für Menschen mit Behinderung, dem sich das jährlich stattfindende Trierer Inklusionsgespräch vom Club Aktiv widmet. In diesem Jahr geht es um das Wunsch- und Wahlrecht von Menschen mit Behinderung bei der Lebens- und Wohnform in Zeiten des neuen Bundesteilhabegesetzes. Motto der Diskussion: „Lebe ich, WIE ich will? Wohne ich, WO ich will? Oder bestimmen das die anderen?" Es diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Behinderung, Interessensvertretungen und Vereine behinderter Menschen, Verwaltungsmitarbeiter und Politiker. Bei der Veranstaltung wird auf Einfache Sprache geachtet. Gebärden- und Schriftdolmetscher werden vor Ort sein. Die Veranstaltung gehört zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung und wird von der Aktion Mensch unterstützt.

 

>>> Hier geht's zum Einladungs- und Programm-Flyer

>>> Einladung in Leichter Sprache


Die Straße lebt!

Sommerfest 2017Club Aktiv Sommerfest

Samstag, 08. Juli, ab 12.00 – 20.00 Uhr,

Trier, Pfützenstraße 7

 

Der Club feiert im 44. Jahr seines Bestehens wieder sein inklusives Sommer- und Straßenfest in der Trierer Innenstadt vor unserer Club Aktiv Tagesförderstätte in der Pfützenstraße. Starke Live-Musik für beste Sommer-in-der-City-Stimmung mit den Trierer Bands Unplugged Gang, Blues Daggers und der neuen Club Haus-Band. Ton und Spiele: Moderator Thomas Vatheuer, der dem Publikum u.a. seine unterhaltsame Mundwerker-Weinprobe bieten wird. Von 14.00 bis 16.00 Uhr Spaßangebot für Kinder mit Club Aktiv Kita „Leuchtturm". Also: Ab in die Pfützen(straße)! Vorbeischauen, mitmachen, abrocken, grillen, quatschen, eine gute Zeit haben. Der Erlös für Essen und Getränke ist für die Club Aktiv Selbsthilfe Behinderter und Nichtbehinderter e.V. Eintritt frei!

 

>>> Hier geht's zur Einladungskarte....

 


Wenn Paragrafen auf Leben treffen

Ausgabe unserer Club-Zeitschrift für April/Mai/Juni 2017

aktiv 2017 02Das aktuelle Club-Heft beleuchtet in Informationsbeiträgen und Kommentaren aktuelle gesetzliche Veränderungen, wie die Pflegereform und das Bundesteilhabegesetz. Und es zeigt zugleich durch Geschichten von Menschen, z.B. in der neuen Club Aktiv-Portraitreihe „LebensZeichen" auf, wie existenziell Gesetzgebung und Verwaltungsentscheidungen für das persönliche Leben des Einzelnen sein können.

 

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der Club-Zeitschrift

 

Nicht nur lesen, sondern selbst aktiv sein? Hier können Sie jetzt ab 3,00 Euro im Monat Club Aktiv Mitglied werden ...


Das reicht nicht!

Bundesregierung veröffentlicht zweiten Teilhabebericht

Teilhabebericht

Soeben wurde der zweite Teilhabebericht der Bundesregierung zur Lage von Menschen mit Beeinträchtigungen vorgelegt, der Daten bis 2014/2015 umfasst. Fazit des Berichts ist „dass die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung in vielerlei Hinsicht immer noch eingeschränkt ist." Neu ist das nun wirklich nicht. Der 570 Seiten umfassende Berichtsband versucht sich dennoch in den einzelnen Themenfeldern mit einer differenzierteren Bestandsaufnahme. Er kommt zu dem Schluss: „Während es in mancherlei Hinsicht Verbesserungen gibt, ist in anderen Bereichen ein Stillstand oder sogar eine Verringerung der Teilhabechancen von Menschen mit Beeinträchtigungen festzustellen." Rückschritte bei der Teilhabe? Wie kann das angesichts der UN-Behindertenrechtskonvention sein?!

 

Hier zu lesen: der Teilhabebericht der Bundesregierung vom 20.01.2017


Illusion oder Inklusion?

Das neue Bundesteilhabegesetz ist da

Bundesteilhabegesetz

Foto: www.gesellschaftsbilder.de
Jonas Deister

Im Jahr 2016 waren die Entwürfe zum neuen Bundesteilhabegesetz (BTHG) für viele Betroffene der Aufreger schlechthin. Am 01. Dezember 2016 wurde das Gesetz im Bundestag und am 16. Dezember im Bundesrat unter anhaltendem Protest verabschiedet. Von 30. Dezember 2016 an bis zum Jahr 2023 wird es schrittweise umgesetzt. Wieviel in der (Spar-)Praxis von dem großen Ziel der gleichberechtigten Teilhabe und Selbstbestimmung tatsächlich übrig bleibt, werden wir bald zu spüren bekommen.

 

Mehr zum Bundesteilhabegesetz


Wohnen Sie schon oder suchen Sie noch?

Neue barrierefreie Wohnungen vom Club Aktiv in Ehrang

Vermietung EhrangSelbstbestimmt leben mit Handicap scheitert manchmal an der Hürde einer passenden Wohnung. In einem frisch sanierten Mehrfamilienhaus mit neuem Außenaufzug bietet der Club Aktiv drei gut ausgestattete rollstuhlgerechte Wohnungen (93 bis 102 qm) und ein Apartment (44 qm) im Untergeschoss zur Vermietung an.

 

Mehr zu Wohnungen und Ansprechpartner

 

Weitere Wohnprojekte des Club Aktiv


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
online spenden
Powered by Papoo 2012 176295 Besucher