alte Bücher vorbereitet für die Sanierung

Akten- & Bucherhaltung: Sanierung

Ihre Ansprechpartnerin

Christa Schäfer

(Leitung)

Club Aktiv GmbH Akten- & Buch-Erhaltung

(Dienstleistungen der Club Aktiv gGmbH)

Räumlichkeiten Akten- & Buch- Erhaltung/Postadresse :

Monaiserstr. 19 | 54294 Trier

Tel.: 06 51/1 45 46 45

Fax: 06 51/1 45 46 46

E-Mail: abe@clubaktiv.de

Zentrale Geschäftsstelle / Verwaltung Club Aktiv gGmbH / Club Aktiv e.V. :

Schützenstr. 20 | 54295 Trier

Tel.: 06 51/9 78 59-0

Damit Dokumente der Vergangenheit für die Zukunft nicht verlorengehen

Unsere Leistungen für Sie im Bereich Sanierung

Professionelle bestandserhaltende Maßnahmen für Ihre Originale

Archivgut hat einen historischen Kulturwert, den es zu erhalten gilt. Durch Umwelteinflüsse, aber auch bauliche Probleme in den Archiven, kommt es vor, dass sich diese Einflüsse schädigend auf das Schriftgut auswirken und so im Laufe der Zeit dieses Kulturgut verloren gehen kann. Archivgerechte Lagerung sorgt dafür, dass die Klimawerte (Feuchte und Temperatur) in einem optimalen Verhältnis stehen und so das Archivgut erhalten bleibt. Wenn diese Parameter durch verschiedene, mehr oder weniger drastische Einflüsse nicht im richtigen Verhältnis stehen, kommt es zu Bestandsschäden an Archivalien, die auch zu einem Verlust des Archivgutes führen können.

Hier helfen wir mit unserem Leistungsspektrum:

  • Sichtung im Archiv mit Messung der relativen Feuchte und Temperatur; Die Gesamtkontamination am Archivgut wird von uns durch Bio-Monitoring ( ATP und AMP) Messungen durchgeführt.
  • Erstellung eines Sichtungsberichts und Sanierungskonzeptes,
  • Angebotserstellung mit Berücksichtigung individueller Vorstellungen des Archivs,
  • Abstimmungsgespräch,
  • logistische Abwicklung und Durchführung der Sanierungsarbeiten.

Alle Arbeiten erfolgen auf Basis der relevanten Gesetze und Richtlinien unter Berücksichtigung des Datenschutzes.

Schritt für Schritt zur Sanierung Ihres Archivguts

Zunächst erfolgen die Räumung des Bestandes unter sicherheitsrelevanten und arbeitsmedizinischen Aspekten und der Transport in unser klimatisiertes Schwarzlager. Die Archivalien werden in Vacucentern auf eine empfohlene Restfeuchte reduziert und danach in reinen Werkbänken sensibel gereinigt. Hier wird eine Oberflächen- bzw. Blatt-für-Blatt-Reinigung durchgeführt, je nach Befallsituation. Dieses trockene, mechanische Verfahren stellt mit Abstand die derzeit schonendste Alternative zu anderen Methoden (Begasung, Bestrahlung) in der Dekontamination und Bestandserhaltung dar. Eine individuelle Abstimmung auf die unterschiedlich stark befallenen Archivalien ist durch diese Arbeitsweise gewährleistet. Die jeweiligen Vorstellungen der Restauratoren und Auftraggeber können genauestens berücksichtigt werden.

Abschließend erfolgen je nach Bedarf konservatorische/buchbinderische Facharbeiten (Rissstellen ausbessern, Seitenränder stabilisieren, Fehlstellen ergänzen oder Heftungen ausbessern bzw. erneuern oder neue Bindungen fertigen) und die Einlagerung in unser klimatisch archivgerechtes Weißlager bis zum Rücktransport bzw. bis zur Abholung.

Weitere Arbeiten können in Absprache mit dem Archiv nach Wunsch durchgeführt werden. Wir beraten Sie gerne dazu.

Artikel speichern Artikel drucken