ein Auszubildender erhält Anweisungen vom Ausbilder

AsA - Assistierte Ausbildung

Standorte: Club Aktiv gGmbH Homburg, Neunkirchen, Saarbrücken, Saarlouis, Merzig, St. Wendel, Kaiserslautern, Kusel, Kirchheimbolanden

Ihre Ansprechpartnerinnen

Homburg, Neunkirchen, Saarbrücken :

Andrea Ansel

Tel.: 06 81/68 72 89 02

E-Mail: ansel@clubaktiv.de

Merzig, Saarlouis, St. Wendel :

Ulrike Baumann

Tel.: 06 51/978 59-121

E-Mail: baumann@clubaktiv.de

Kaiserslautern, Kirchheimbolanden,
Kusel :

Ilona Berg

Tel.: 06 31/31 04 70-16

E-Mail: ilona.berg@clubaktiv.de

Mit Unterstützung den Berufsabschluss schaffen – Nachwuchskräfte sichern

Assistierte Ausbildung (AsA) für junge Auszubildende und Ausbildungsbetriebe

Azubis und Betriebe profitieren

Trotz vieler Bewerbungen funktioniert es nicht immer auf Anhieb mit einem Ausbildungsvertrag. Oder es ist unsicher, ob die angefangene Ausbildung ohne weitere Unterstützung erfolgreich zu Ende gebracht werden kann. Damit es mit dem Einstieg in die Ausbildung klappt, ermöglicht die Unterstützungsmaßnahme Assistierte Ausbildung (AsA) Jugendlichen, sich in einem Betrieb zu beweisen, und den Arbeitgebern, die Jugendlichen besser kennenzulernen. Durch die weitere intensive Unterstützung sowohl des Ausbildungsbetriebes als auch des Auszubildenden hilft die AsA den Ausbildungserfolg zu sichern.

Wer die Assistierte Ausbildung anbietet

Die Maßnahme AsA ist ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Club Aktiv. Derzeit bietet der Club Aktiv die Assistierte Ausbildung in Rheinland-Pfalz und im Saarland in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Saarland und Kaiserslautern-Pirmasens und den Jobcentern im Regionalverband Saarbrücken, Saarpfalz-Kreis,  Merzig-Wadern sowie Kaiserslautern Stadt und Landkreis an.

eine Frau bei Schreinerarbeiten

Für wen die Assistierte Ausbildung da ist

Die Unterstützungsmaßnahme AsA richtet sich an junge Menschen, die (nach § 130 SGB III) ohne die Förderung eine betriebliche Berufsausbildung nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können. Dies können z.B. Jugendliche mit einer Lernbeeinträchtigung sein oder Jugendliche, die sozial benachteiligt sind.

Auch Ausbildungsbetriebe können die Assistierte Ausbildung in Anspruch nehmen.

Zu den Voraussetzungen, um an AsA teilnehmen zu können, gehören ein Beratungsgespräch und die Förderzusage von der zuständigen Agentur für Arbeit oder des Jobcenters. Um zu erfahren, ob eine geförderte Teilnahme an AsA möglich ist, wenden sich Interessierte zunächst an die zuständigen Berater/-innen bei der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens/Saarland oder bei den Jobcentern Stadt oder Land in Kaiserslautern sowie im Regionalverband Saarbrücken. Gerne sind Ihnen bei der Vorgehensweise auch die Ansprechpartner/-innen für die Assistierte Ausbildung beim Club Aktiv behilflich.

Lehrlinge und Ausbilder verrichten gemeinsam Schreinerarbeiten

Welche Unterstützung Sie mit der Assistierten Ausbildung bekommen

Bei dem Projekt AsA können sowohl Jugendliche und Betriebe über einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren unterstützt werden.

  • Für die Jugendlichen

Jugendliche erhalten Unterstützung, eine für sie passende Ausbildungsstelle zu finden und den Berufsabschluss zu schaffen. Die Unterstützung durch das Fach-Team des Club Aktiv orientiert sich an den Bedürfnissen der jungen Menschen, die bei AsA begleitet werden. Indem die vielfältigen persönlichen Voraussetzungen und die vorhandenen beruflichen Fähigkeiten und Qualifikationen sorgfältig einbezogen werden, entsteht im Laufe der AsA-Begleitung ein persönliches, maßgeschneidertes Unterstützungspaket aus Stütz- und Förderunterricht, Coaching und Beratung und Hilfe bei Problemen z.B. im sozialen Umfeld. Im Unterricht können sowohl fachliche als auch persönliche Fähigkeiten trainiert werden. Gemeinsam werden Prüfungen vorbereitet. Unterstützt werden die AsA-Teilnehmer/-innen u.a. in Lerngruppen und Einzelunterricht, persönlichen Trainings und der regelmäßigen Begleitung im Ausbildungsbetrieb.

  • Für die Ausbildungsbetriebe

Der Club Aktiv ist im Rahmen von AsA auch für die jeweiligen Ausbildungsbetriebe Ansprechpartner bei allen auftretenden Fragen rund um die Ausbildung und den Auszubildenden. Interessierte Betriebe werden bei der Bewerberauswahl unterstützt und können zusätzliche Beratung durch die AsA-Mitarbeiter/-innen in Anspruch nehmen. Wir bieten im Rahmen von AsA auf die Bedürfnisse des Betriebes ausgerichtete umfassende Unterstützung aus einer Hand und begleiten in der Praxis zur Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses. Das AsA-Team des Club Aktiv unterstützt zudem gerne bei der Verwaltung, Organisation und Durchführung der Ausbildung, die die AsA-Teilnehmer/-innen betreffen.

eine vor einem Computer sitzende Frau lässt sich vom Ausbilder einen Sachverhalt erklären

Der Ablauf der Assistierten Ausbildung

  • Phase 1

Bereits bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz bieten unsere Mitarbeiter/-innen Hilfe an. In dieser Zeit werden mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Interessen, Stärken und Talente jedes Einzelnen herausgearbeitet. Gemeinsam wird nach einer geeigneten Ausbildung anhand der Fähigkeiten und Anforderungen der Betriebe gesucht. Die Teilnehmer/-innen werden auf mögliche Ausbildungsberufe vorbereitet und bei der Bewerbung unterstützt. Während der betrieblichen Erprobungen erhalten die Teilnehmer/-innen Einblick in betriebliche Abläufe und haben die Möglichkeit, Betriebe von ihren Fähigkeiten und Kenntnissen zu überzeugen. 

  • Phase 2

Hat eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer einen Ausbildungsplatz gefunden, wird er/sie von unserem Fach-Team während der betrieblichen Ausbildung weiter begleitet. Mit Stütz- bzw. Förderunterricht sowie Prüfungsvorbereitungen wird auf den erfolgreichen Ausbildungsabschluss hingearbeitet. Auch bei der Vorbereitung des anschließenden Übergangs in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung begleitet das AsA-Team.

Und danach?

Wenn den Teilnehmern/-innen ein reibungsloser Übergang von der Ausbildung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im regulären Arbeitsmarkt gelungen ist, können sie auf Wunsch eine Nachbetreuung durch die AsA-Ansprechpartner/-innen beim Club Aktiv erhalten, um ein stabiles Beschäftigungsverhältnis aufzubauen.

Wenn Sie mehr zur Assistierten Ausbildung in Ihrer Region wissen wollen

Weitere Informationen für Jugendliche, die an AsA teilnehmen möchten: 

AsA Faltblatt der Bundesagentur für Arbeit
Cover für das Faltblatt AsA

Assistierte Ausbildung (AsA)

Deinen Berufsabschluss schaffen!

Weitere Informationen für Arbeitgeber, die als Ausbildungsbetriebe an AsA teilnehmen möchten :

AsA Faltblatt der Bundesagentur für Arbeit

Assistierte Ausbildung (AsA)

Jetzt die eigenen Nachwuchskräfte sichern!

Artikel speichern Artikel drucken